Auf dieser Web-Site erfahren Sie etwas über :


Hochtour zum Castor (4228 m) / Wallis, Schweiz


Hier werden Erfahrungen und Beschreibungen dieser Tour wiedergegeben.

 

Bei der hier beschriebenen Tour handelt es sich um einen Teil einer kompletten Wochentour, die in der Zeit vom 05.-12.07.2003 im Wallis in der Schweiz stattgefunden hat. Folgende 4000er wurden während dieser Tour bestiegen :

Bishorn

Breithorn

Castor

Parrotspitze & Signalkuppe

Zumsteinspitze & Ludwigshöhe & Schwarzhorn & Balmenhorn & Vincent-Pyramide

Für alle hier aufgeführten Berge gibt es separate Beschreibungen. Die mit einem "&" verknüpften Berge sind in einem Tourenbericht zusammengefasst.

 

Am Mittwoch, dem 9.7.03 machten wir uns gegen 5.30Uhr von der Ayashütte auf den Weg Richtung Zwillingsjoch dem Joch zwischen Pollux und Castor. Gegen 6.30Uhr kamen wir dort an. Ein paar von uns machten noch einen Abstecher auf den Pollux. Um 9.45Uhr waren sie wieder zurück. Nach einer kurzen Rast ging es dann gegen 10.00Uhr über die Westflanke hoch zum Castor. Oberhalb des Bergschrundes musste eine eisige steile Stelle überwunden werden. Zur Sicherung wurden Eisschrauben gesetzt. So konnte diese Stelle ohne große Schwierigkeiten gemeistert werden. Gegen 12.15Uhr waren wir auf dem Gipfel des Castors (4228m). Wegen aufziehender Bewölkung war die Sicht hier etwas eingeschränkt. Von 12.30Uhr bis 13.45Uhr ging es dann abwärts über den Südostgrad des Castors zum Felikjoch und dann weiter bis zur Capanna Quintino Sella (Sellahütte 3585m).

 

 

Aufgehende Sonne beim Aufstieg von der Ayashütte zum Zwillingsjoch. Castor Bild 01
Der Aufstieg zum Castor - vom Zwillingsjoch aus gesehen. Castor Bild 02
Am Bergschrund angekommen. Hier folgte eine Steileispassage. Castor Bild 03
Durch Eisschrauben gesichert ging es über die vereiste Stelle. Castor Bild 04
Am Ausstieg der Steileispassage. Castor Bild 05
Etwas oberhalb der Steileispassage. Im Hintergrund Breithorn und Pollux. Castor Bild 06
Weiter Richtung Gipfel. Castor Bild 07
Auf schmalen Grat geht es weiter. Im Hintergrund sieht man schon den Abstiegsweg zum Felikjoch. Castor Bild 08
Gleich ist es geschafft. Castor Bild 09
Auf dem Gipfel des Castors (4228m). Castor Bild 10
Blick zurück vom Gipfel auf den Bergschrund mit der Steileispassage und einem Teil des Gratweges. Castor Bild 11
Die ersten Meter im Abstieg zum Felikjoch. Im Hintergrund der Gipfel des Castors. Castor Bild 12
Im Abstieg geht es auf schmalem Grat weiter. Castor Bild 13
Es ist eine herrliche Gipfelüberschreitung. Castor Bild 14
Am Felik, also kurz vor dem Felikjoch, geht es Richtung Süden weiter zur Sellahütte. Castor Bild 15
Im Abstieg vom Felik. Castor Bild 16
Blick zurück auf den Abstieg vom Felik und rechts am Bildrand das Felikjoch. Castor Bild 17
Die Sellahütte ist erreicht. Castor Bild 18
Blick von der Sellahütte zurück auf den Abstiegsweg vom Castor. Castor Bild 19
Blick von der Sellahütte auf das Zielgebiet des kommenden Tages. Castor Bild 20
Die Route des Folgetages von der Sellahütte bis zum Passo del Naso. Castor Bild 21
Die Sellahütte. Im Hintergrund v.l.n.r.: Liskamm, Passo del Naso und rechts die Vincent-Pyramide. Castor Bild 22
... dito ... Castor Bild 23
Castor Bild 24
Übersichtsbild : vom Castor über den Liskamm bis zur Vincentpyramide.

Zurück

Rücksprung zur Homepage

 

 


© 1996-2017 Homepage von Jörg Beeres - letzte Aktualisierung : 13.08.2017
Anregungen, Fragen, Meinungen und Kritik sind willkommen unter : info [at] jbeeres.de